Wikia

Feed the Beast Wiki

Hauptseite

Diskussion1
65Seiten in
diesem Wiki

Feed The Beast gibt es noch nicht so lange wie Tekkit und dennoch ist es mittlerweile beliebter als Tekkit. Dies hat vor allem den Ursprung, dass Feed The Beast die Rechte der Modautoren achtet und nur Mods mit der Erlaubnis der Autoren zu ihren Modpacks hinzufügt. Auch gibt es mittlerweile über 20 öffentliche (public) Modpacks im Launcher. Ein weiterer Grund für den Erfolg ist die Zusammenarbeit mit der sehr bekannten Youtuber Gemeinschaft Mindcrack, die Millionen von Abonnenten hat. Auch Direwolf20 gehört dazu. Im deutschsprachigen Raum wurde Feed The Beast erst richtig bekannt, als eine Gruppe von deutschen Let's Playern das sogenannte Megaprojekt starteten. Darunter waren auch bekannte Let's Player wie DnerUngespielt, LPMitKev und SparkOfPhoenix.

ModpacksBearbeiten

Direwolf20 Modpack   Horizons Modpack   TechWorld Modpack   Magic World Modpack   FTB Lite Modpack

Unleashed Modpack   Unleashed Modpack   Ultimate Modpack   Mindcrack Modpack   Retro Modpack

Voxel Modpack   Voxel Brony Modpack   RPG Immersion Modpack   AMPZ Modpack   New World Modpack

Yogcraft Modpack


Komplette Liste der Modpacks

Minecraft 1.6 Minecraft 1.5 Minecraft 1.4 Minecraft 1.2.5
Monster Unleashed Ultimate FTB Retro

Direwolf20

Unhinged Direwolf20
Horizons Direwolf20 Mindcrack
Tech World 2 New World Modpack RPG Immersion
Magic World 2 Voxel Brony YogCraft
FTB Lite 2 AMPZ Mindcrack
Magic Farm 2 Voxel FTB Lite
BloodNBones Magic Farm Magic World
Agrarian Skies: Hardcore Quest Tech World
Voxel PaxChallenge
Infamy Slow Streams Pack
Lapito´s Galacticraft Modpack FTB Beta Pack A
New World Modpack

Multiplayer und ServerBearbeiten

iiiiiiiiiiiiiiiiAlle Feed The Beast Modpacks sind mehrspielerkompatibel, es gibt allerdings im deutschsprachigen Raum kaum Server. Die Problematik ist meist, dass das Hosten eines Modpack-Servers nicht so einfach funktioniert. Es gibt immer wieder sehr viele Fehler, die einen Server abstürzen lassen. Des Weiteren braucht ein FTB Server mit so vielen Modpacks bis zu 10 mal so viel Leistung pro Spieler im Vergleich zu einem Minecraft Vanilla Server, was die Kosten für das Hosten extrem nach oben treibt. Auch sind die Mods nicht alle perfekt und es gibt immer Möglichkeiten, Items ohne viel Aufwand zu duplizieren. Hinzu kommt, dass Bukkit Griefprotection Plugins wie Worldguard für Moditems nicht funktionieren. Dennoch gibt es ein paar wenige deutsche Feed the Beast Server, die es geschafft haben, einen stabilen Server aufzubauen.

WeblinksBearbeiten

Deutschsprachiger Feed The Beast Server mit gehobener Community

Deutscher Feed the Beast Ultimate Server

Feed The Beast - offizielle Webseite

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki